St.-Gallus-Kirche

St.-Gallus-Kirche

Diese Kirche wurde 1299 dem St. Gallus geweiht. Sie steht auf dem Massengrab der Stedinger, die 1234 in der Schlacht bei Altenesch starben. Ludwig Münstermann errichtete die Kanzel. Eine der wenigen Wilhelmi-Orgeln ist hier zu finden. Die Glocke wurde 1790 vom bremischen Glockengießer Brand gegossen.

Nach rechtzeitiger vorheriger Vereinbarung ist eine Besichtigung möglich.

Kontakt

  • Küsterin Altenesch Frau Erika Lekat
  • (0421) 675801