Radtour RB: Lemwerder - Ganderkesee - Hude - Berne

Radtour RB: Lemwerder - Ganderkesee - Hude - Berne

 

Eine familienfreundliche Strecke, überwiegend flach bis leicht wellig, leicht zu befahren! Die Tourlänge beträgt je nach Wunsch zwischen 60 und 70 km.

PDF-Downloads zur Tour:
 

Lemwerder (Teilstrecke ca. 15 km Länge)

Die Beschreibung unserer Fahrradtour beginnt an der Fähre Lemwerder. Nach dem Verlassen der Fähre überqueren Sie die Bahngleise und Sie befinden sich in der Straße Am Schaart. Diese Straße geht in die Stedinger Straße über. Setzen Sie Ihre Fahrt fort, bis Sie nach links in die Schulstraße einbiegen können. Fahren Sie diese bis zum Ende und über eine Bodenwelle gelangen Sie in den Reisemobilhafen.
Nach ca. 30 m führt ein Fuß-/Radweg nach links,der Sie an die Deichstraße bringt. Folgen Die dem Straßenverlauf bis zum Johannesweg. Er führt Sie erneut über die Bahngleise und endet an der Stedinger Straße. Kurz vorher biegen Sie nach links in die Tecklenburger Straße ein. Nun bleiben Sie eine ganze Weile auf dieser Straße, die nach der Bebauung in die Deichshauser Straße übergeht. Doch vorher können Sie über eine Treppe links die Deichkuppe erreichen und haben freie Sicht auf ein privates Flugfeld (1).

Sie fahren weiter und nutzen die nächste Möglichkeit, links in die Straße Schreiers Huk abzubiegen, die Sie zur Hauptstraße führt. Sie fahren nach links an der Hauptstraße entlang und biegen nach ca. 300 m links in den Weg Maytagshörne ein. Hier werden Sie, vorbei an der Nobiskuhle (2), in die Nobisstraße geführt und können unmittelbar danach eine Rast an einem Melkhus(c) einlegen.

Sie biegen rechts in die Nobisstraße, überqueren die Hauptstraße und sind dann Auf dem Strepel. Am Ende dieser Straße befindet sich die St. Gallus-Kirche (3). Nach links geht's in die Kirchstraße und gleich wieder nach rechts in die Straße Am Hohen Groden. Dem Straßenverlauf folgend gelangen Sie in die Ollenstraße. Sie endet erneut an der Hauptstraße. Hier überquert man die Hauptstraße nach links auf den Fahrradweg, um gleich wieder nach links auf die Sannauer Hellmer einzubiegen. Durch Wiesen und Weiden fahrend gelangen Sie nach ca. 3 km nach Schiffstede/Mönchhof.

Ganderkesee (Teilstrecke ca. 20 km Länge)

Dort gelangen Sie, sich leicht rechts haltend, auf die Straße Zur Schiffstede. An der nächsten Einmündung fahren Sie links auf den Hohlweg, bis Sie auf die Nutzhorner Straße treffen. Diese müssen Sie überqueren und nach links abbiegen, bis Sie zum sehenswerten Gut Nutzhorn (4) gelangen. Danach erreichen Sie den Seemannsweg, in den Sie links einbiegen. Am Ende dieses Weges fahren Sie rechts in die Schönemoorer Dorfstraße.

Nach ca. 1,8 km erreichen Sie ein Denkmal und können nach links zur St. Katharinen-Kirche (5) abbiegen. Nach diesem Abstecher fahren Sie links weiter. Nach ca. 400 m und einer scharfen Rechtskurve kommen Sie zum Horster Deich, in den Sie abbiegen. Ca. 700 m weiter kommen Sie an die Straße Zur Ollen, fahren nach links und treffen auf die Nutzhorner Straße. Nun halten Sie sich rechts und biegen bei der nächsten Kreuzung links in die Bahnhofstraße ein. Beim Überqueren der Straße können Sie rechts in die Mühle Altengraben (6) sehen. Weitere 500 m entfernt passieren Sie die Bahnschienen und biegen nach rechts in den Bremer Weg ab, der in den Weg Am Walde übergeht. Sie erreichen eine Abzweigung und fahren nach rechts in den Birkenweg. Folgen Sie diesem Weg und Sie gelangen vor den Bahngleisen automatisch in den Weg Zum Tonstich. Diesem folgen Sie. Nach ca. 400 m haben Sie die Möglichkeit, am Kamerner See (7) zu verweilen.

Danach setzen Sie Ihren Weg fort und gelangen in den Reiherweg. Dieser endet an einer T-Kreuzung. Biegen Sie nach rechts in den Ziegelweg ab. Er führt Sie über die Bahngleise bis an die Nutzhorner Straße heran. Sie fahren ca. 100 m nach links, bis Sie rechts an die Einmündung Auf der Toppheide treffen. Hier biegen Sie ein und fahren weiter geradeaus, bis Sie die Kreyenhooper Straße erreichen. Halten Sie sich rechts, bis Sie an eine Kreuzung kommen. Biegen Sie nach links in die Neuenlander Straße. Nach ca. 1 km müssen Sie rechts und kurze Zeit später nach links fahren, dabei dem Straßenverlauf folgen. Ca. 800 m weiter biegen Sie links ab, überqueren den Vollersweg und fahren in den Lührkenweg hinein. Dieser endet an der Harmenhauser Straße. Hier fahren Sie nach links, überqueren die Nutzhorner Straße und erreichen vor den Bahngleisen den Weg An der Bahn. Biegen Sie hier rechts ab und nach ca. 1 km gelangt man an einen Trampelpfad. Über eine Holzbrücke erreichen Sie die Straße Im Hohenbökener Moor, die Sie zur leicht erhöht liegenden Straße An der Imbäke bringt.

Hude (Teilstrecke ca. 19 km Länge)

Nun fahren Sie rechts und biegen sofort links in die Straße Am Bahndamm ein. Diese Straße führt Sie direkt in die Langenberger Straße. Sie biegen rechts ab. Der Straßenname ändert sich in Auf der Nordheide und geht dann in die Parkstraße über. Diese befahren Sie, bis Sie linksseitig die Kirchstraße sehen.
Hier müssen Sie sich entscheiden, ob Sie die kleine oder große Tour fahren möchten.

Entscheiden Sie sich für die Abkürzung, fahren Sie geradeaus weiter auf der (L 867) Maibuscher Straße und ab Neumühlen auf der (K 317) Brookstraße, Vörregg sowie der Feldmarkstraße. Sie gelangen nach Berne, wo Sie die St. Aegidius-Kirche (18) besuchen können. Über die Weser Straße erreichen Sie die Deichstraße.
Ab hier befinden Sie sich wieder auf der großen Tour.

Falls Sie die Abkürzung nicht nutzen möchten, biegen Sie von der Parkstraße aus links in die Kirchstraße ein. Sie erreichen hier die Klosterruine (8) und die St. Elisabeth-Kirche (9). Es lohnt sich, hier eine längere Rast einzulegen. Wenn Sie die Tour fortsetzen möchten, fahren Sie wieder auf die Kirchstraße, die automatisch zur Linteler Straße wird. Nach ca. 100 m biegen Sie links in den Linteler Kirchweg ein, der Sie durch das Reiherholz führt. Dabei überqueren Sie erneut die Bahngleise und gelangen an eine Wegkreuzung. Hier biegen Sie nach rechts in die Linteler Straße ein, halten sich rechts und überqueren wieder die Bahngleise, bis Sie links in die Frh.-von-Münnich-Straße einbiegen. Fahren Sie geradeaus weiter, denn diese Straße führt Sie an den Bahngleisen entlang. In diesem Bereich können Sie den Planetenlehrpfad (10) erleben.

Danach fahren Sie weiter und biegen rechts in den Schottweg ein. Halten Sie sich rechts, dann gelangen Sie in die Gummersorter Dorfstraße. Fahren Sie geradeaus weiter, dann treffen Sie links auf die Bgm.-Wragge-Straße. Biegen Sie in diese Straße ein, folgen ihr bis zum Ende und Sie erreichen die Straße Achterdiek. Hier fahren Sie nach rechts und an der nächsten Abzweigung links in den Oberhauser Kirchweg. Er führt Sie an eine Wegekreuzung. Sie fahren nach rechts in die Holler Landstraße. Halten Sie sich geradeaus, bis Sie linksseitig den Holler Kirchweg erreichen. Hier können Sie einen Abstecher zur St. Dionysus-Kirche (11) machen. Nach Ihrem Kirchbesuch fahren Sie zur Holler Landstraße zurück, biegen links ab und fahren links in die Straße Holler Sandberg. Am Deich angekommen, biegen Sie nach rechts ab in den Holler Siel.

Berne (Teilstrecke ca. 16 km Länge)

Diese Straße geht in den Hörneweg über und Sie fahren ein ganzen Stück am Deich der Hunte entlang. Dann kommen Sie am Gut Neuenhuntorf (12) vorbei, gelangen an die Neuentorfer Straße und fahren links. Wenn Sie sich weiterhin links halten, können Sie einen Abstecher zur Kirche Neuenhuntorf (13) machen.

Danach fahren Sie zurück und biegen nach links in den Weg Sandhelmer ein. Dort überqueren Sie den Kanal und biegen nach links in die Straße Lange Helmer ein. Halten Sie sich geradeaus und Sie erreichen Neuenhuntorfersiel und die Huntebrücker Straße, die Sie am Deich entlang führt, bis Sie die (B 12) Schlüter Straße erreichen. Diese müssen Sie überqueren und fahren nach links auf den Fahrradweg. Nach etwa 200 m erreichen Sie den Weg Am Schlüterdeich, in den Sie nach rechts abbiegen, bis Sie an die Wehrderstraße gelangen. Hier biegen Sie links ab, dann kommen Sie auf die Bettingbührener Straße, in die Sie rechts einbiegen. Nach ca. 1 km erreichen Sie die Straße Bettingbührener Helmer, in die Sie links hineinfahren. Am Ende befindet sich die Deichstraße. In diese biegen Sie rechts ein und fahren weiter am Deich entlang. In Warfleth können Sie einen Abstecher zur St. Marien-Kirche (14) unternehmen.

Wenn Sie Ihre Fahrt fortsetzen, gelangen Sie automatisch auf die Motzener Straße. Links geht es an dieser Stelle zur Motzener Fähre. Um Ihren Weg fortzusetzen, biegen Sie nach rechts ab und nach ca. 50 m fahren Sie nach links in die Deichstraße. Nun folgen Sie dem Verlauf der Straße, der Sie durch zahlreiche Kurven führt, bis Sie die Bardewischer Straße erreichen. Fahren Sie in diese Straße hinein und überqueren die nächste Kreuzung. Sie folgen weiterhin der Straße bis zur nächsten Abbiegung. Hier biegen Sie links in die Depenflether Straße ein.
Sie kommen am Gestüt Sosath (15) vorbei, fahren durch Depenfleth, bis Sie eine kleine Brücke auf der linken Straßenseite in den Mellumring führt, an dessen Ende Sie links auf die Niedersachsenstraße einbiegen. Sie fahren nun direkt auf den Schwarzen Leuchtturm (16) zu. Wenn Sie hier geradeaus fahren, kommen Sie zur Kapelle am Deich (17). Die Niedersachsenstraße macht hier einen Bogen nach rechts, dem Sie folgen. Ein weiterer Schwenk nach rechts und nun sind Sie in der Breiten Fahr, die wieder auf die Stedinger Straße führt. An dieser Stelle endet unsere Radtour durch die VIER Gemeinden: Lemwerder, Ganderkesee, Hude und Berne und Sie können links abbiegend zur Fähre Lemwerder - Vegesack zurückkehren. Wir hoffen, Sie hatten viel Spaß!