Ganderkesee. Mehr an Möglichkeiten.

Fasching, Fliegen, Reiten und der Urwald Hasbruch

Das sind Schlagworte, die häufig mit Ganderkesee in Verbindung gebracht werden. Sie sind in der Tat Highlights unserer Gemeinde, aber Ganderkesee hat deutlich mehr zu bieten. Überzeugen Sie sich selbst.

Ein Ort mit Tradition, wo tausende von Jahren Menschen wohn‘n

Mehr als 5.000 Jahre alte Bodenfunde belegen: Die Menschen wissen das Ganderkeseer Gebiet bereits seit langem zu schätzen. Die sagenumwobene Geschichte lässt sich noch heute an den Großsteingräbern erahnen.

Im Jahre 860 wurde der Ort zeitgleich mit Bremen erstmals urkundlich erwähnt. Seinen Namen, so verkündet es die Sage, habe Ganderkesee nach einem Ganter erhalten, den man mit verbundenen Augen fliegen ließ, um den Standort der zentralen Kirche zu bestimmen. Bei dieser Kirche handelt es sich um die im Laufe der Zeit immer wieder umgebaute, noch heute erhaltene Kirche St. Cyprian und Cornelius im Mittelpunkt des Ortes.

Abwechslungsreiche Landschaft

Ganderkesee befindet sich in ausgezeichneter Lage: Die Gemeinde liegt im Norden des Naturparks Wildeshauser Geest und im Süden des Urstromtals der Weser. Hier treffen die sandige Geest und die flache fruchtbare Marsch aufeinander. Weitere faszinierende Landschaftsformen mit Wald- und Moorgebieten prägen den staatlich anerkannten Erholungsort, sodass er sich zu einem Eldorado für Radfahrer und Wanderer entwickelt hat. Und auch Luftsportfans, Reiter und Angler kommen hier auf ihre Kosten.

Zentral gelegen, leicht erreichbar

Zugleich liegt Ganderkesee inmitten der Metropolregion Bremen-Oldenburg, direkt an den Bahnstrecken Bremen-Oldenburg und Bremen-Osnabrück sowie an der Autobahn A28. Sowohl Oldenburg als auch Bremen sind in nur 20 Minuten erreichbar. Sie haben somit jederzeit die Wahl zwischen Ruhe in der Natur und städtischer Kultur, zwischen Sightseeing und dem Erkunden abwechslungsreicher Landschaften – je nach Lust und Laune.

Hier ist jede Menge los

Wussten Sie, dass Ganderkesee seit 1952 eine der wenigen norddeutschen Faschingshochburgen ist? Der alljährlich stattfindende „Fasching um den Ring“ ist weithin bekannt und lockt Jecken von nah und fern. Ebenso ziehen verschiedene Märkte Gäste aus dem Umland an, so zum Beispiel das Frühlingsfest, der Bauernmarkt und der große Herbstmarkt im September mit Flohmarkt im gesamten Ortskern.

Und auch anspruchsvolle Unterhaltung wird geboten: Das ganze Jahr über finden im KulturHaus Müller regelmäßig Kabarett- und Comedyabende, Konzerte, Vorträge, Kulturkinoveranstaltungen und Literaturabende sowie Ausstellungen statt.

Gut gebettet

Und dass Sie sich auch in der Nacht hier wohl fühlen, dafür sorgt ein reichhaltiges Angebot an Unterkünften: von Ferienwohnungen über familiäre Pensionen bis hin zum Komfort-Hotel.

Herzliche Menschen

Ganderkesee heißt Sie mit seinen 25 Bauerschaften herzlich willkommen! Machen Sie sich selbst ein Bild, was Ihnen die rund 32.000 Einwohner zählende Gemeinde auf rund 140 qkm alles zu bieten hat. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!